Hobas PU line pipes for flood prevention at castle Schönbühel

Dank Amiblu wird Schloss Schönbühel hochwassersicher

300 m Hobas PU-Leitungsrohre DN 2400 werden derzeit von der PORR AG zum Hochwasserschutz am Donauufer in Niederösterreich verlegt. Sie durchströmen den Rossbach, der unterhalb des Schlosses Schönbühel in die Donau mündet. Der Lieferumfang umfasst mehrere Bögen und schräg geschnittene Rohre, um die optimale Trassenführung zu gewährleisten.

Hobas PU-Leitungsrohre mit ihrem speziellen Polyurethan-Inliner sind extrem abriebfest und eignen sich hervorragend für anspruchsvolle Spezialanwendungen.

Hobas PU-Leitungsrohre in der Nähe des Schlosses Schönbühel