Ökologische Nachhaltigkeit von GFK

Die in GFK verwendeten duroplastischen Harze sind erheblich stabiler und haltbarer als andere Kunststoffe: Die meisten GFK-Produkte haben eine Lebensdauer von mehr als 50 Jahren, Amiblu Produkte sogar mehr als 150 Jahre. Dies führt dazu, dass das Produkt für die Umwelt wesentlich besser verträglich ist. Am Ende seines Lebenszyklus können GFK-Abfälle zerkleinert und z. B. zu Zementwerken transportiert werden, um in einem Brennofen energetisch recycelt zu werden, wodurch fossile Brennstoffe ersetzt werden.

GFK-Rohre sind nachhaltig in Herstellung, Transport und Installation. Sie zeichnen sich durch eine geringe CO2-Bilanz in der Produktion sowie durch geringe Transportkosten aus und ermöglichen eine schnelle Verlegung und einen effizienten Betrieb. Sie bewältigen problemlos alle Arten von Herausforderungen wie z.B. Boden- und Verkehrslasten. GFK-Rohre schonen Ressourcen und sorgen für intakte Netzwerke dank ihrer hervorragenden Dichtheit bei Außen- und Innendruck, durch Korrosions- und AbriebfestigkeitWitterungs- und Wurzelbeständigkeit sowie durch Beulfestigkeit.

Wussten Sie das?

Verglichen mit einer Verlegung im offenen Graben, konnten beim Vortrieb von 7 km Hobas GFK-Rohren bei der Kläranlage Czajka in Warschau, Polen, 376.734 Tonnen CO2 eingespart werden. Diese erstaunliche Menge entspricht den jährlichen Emissionen von 104.430 Pkw und wurde durch eine Kombination vorteilhafter Faktoren erreicht: Das Rohrvortriebsverfahren ist eine umweltfreundliche, ressourcenschonende Verlegemethode, die besonders für Ballungsräume geeignet ist, und GFK ist ein nachhaltiges Material mit außergewöhnlich langer Lebensdauer.

Daten

Technische Daten

Durchmesser, Druck, Steifigkeit und vieles mehr... Alle technischen Daten, die Sie für die Planung, die Verlegung und den Betrieb unserer Rohrsysteme benötigen.

Referenzen

Referenzdatenbank

Mehr als 30.000 Projekte in über 125 Ländern in über 60 Jahren: Entdecken Sie spektakuläre und technisch anspruchsvolle Bauwerke mit den Technologien von Amiblu (Flowtite, Hobas, Amiblu NC, Amiscreen) in unserer Referenzdatenbank.

Fußabdruck

Unser Fußabdruck

Wir streben an bis 2023 das erste Co2-neutrale Rohr anzubieten und bis 2030 ein Co2-neutrales Unternehmen zu werden. Wir nutzen die Ressourcen, die wir haben - unser Unternehmen, unsere Stimme und unser Netzwerk -, um die Klimakrise zu bekämpfen und Menschen auf der ganzen Welt zu inspirieren, Wasser so zu schätzen, wie wir es alle tun sollten.