Topaktuelle News und Informationen – direkt in Ihren Posteingang!

Amiblu GFK-Rohrverbindungen und -Kupplungen

Amiblu Rohre werden üblicherweise mit GFK-Kupplungen verbunden. Alle Amiblu GFK-Rohrlösungen verfügen über ein erprobtes Verbindungssystem, das die Funktionsfähigkeit des Systems über dessen gesamte Lebensdauer gewährleistet. Das System bietet außerdem Lösungen für Übergänge zu anderen Materialien wie z.B. Beton, Steinzeug, PVC oder anderen Zubehörteilen. Rohre und Kupplungen können alternativ einzeln oder werkseitig auf dem Rohr vormontiert geliefert werden.

Drucklose Kupplungen

Flowtite non-pressure coupling illustration

Einsatz für Abwasser- und Regenwasseranwendungen mit Flowtite Rohren.

Durchmesser (DN) 300-3000 mm
Druck (PN) 1 bar
Abwinkelung bis zu 3°
Amiblu non-pressure coupling illustration

Alternative Kupplung für Abwasser- und Regenwasseranwendungen mit Hobas Rohren.

Durchmesser (DN) 200-3000 mm
Druck (PN) 1 bar
Abwinkelung bis zu 3°

Druckkupplungen

Hobas filament wound coupling illustration

Anwendungen: Druckrohrleitungen und drucklose Rohrleitungen.

Durchmesser (DN) 200-3600 mm
Druck (PN) < DN 1000: bis zu 32 bar

> DN 1000: max. 20 bar

Abwinkelung bis zu 3°
Flowtite pressure coupling illustration

Einsatz für Wasserkraftleitungen, Wasserversorgung, Bewässerung, Abwasser-Druckleitungen.

Durchmesser (DN) 200-4000 mm
Druck (PN) bis zu 32 bar
Abwinkelung bis zu 3°
Flowtite pressure coupling angled illustration

Druckrohrkupplung für höhere Abwinkelungen bis zu 3 Grad in der Rohrachse für große Nennweiten.

Durchmesser (DN) 300-2500 mm
Druck (PN) bis zu 16 bar
Abwinkelung
Flowtite lock joint illustration

Biaxiale Kupplung. Einsatz für Anwendungen, wo das Übertragen von Axiallasten in Längsrichtung der Rohrleitung erforderlich ist.

Durchmesser (DN) 300-2000 mm
Druck (PN) 6-16 bar
Abwinkelung keine Anwendung

Außenbündige Verbindungen

Amiblu GRP sleeve illustration

Haupteinsatz bei Vortrieb und Relining. Geeignet für geschleuderte und gewickelte Amiblu Rohre.

Durchmesser (OD) 272-3600 mm
Druck (PN) bis zu 6 bar
Amiblu stainless steel sleeve illustration

Haupteinsatz bei Vortrieb und Relining. Geeignet für geschleuderte und gewickelte Amiblu Rohre.

Durchmesser (OD) 272-3600 mm
Druck (PN) bis zu 6 bar
Amiblu stainless steel and rubber sleeve illustration

Haupteinsatz bei Vortrieb und Relining. Geeignet für geschleuderte und gewickelte Amiblu Rohre.

Durchmesser (OD) 272-2500 mm
Druck (PN) bis zu 16 bar

Weitere Rohrverbindungen

Baustellenkupplungen für Anwendungen mit und ohne Druck
Laminierte Baustellenkupplungen sind in uniaxialen und biaxialen Ausführungen verfügbar. Amiblu bietet die notwendigen Anleitungen für Laminatverbindungen von Druckrohren und drucklosen Rohren. Die von Amiblu entwickelten Technologien ermöglichen schnellere und kosteneffizientere Verlegungen.

 

Mauerwerkskupplungen
Die Mauerwerkskupplung verbindet Rohre mit Betonschächten und -wänden. Mauerwerkskupplungen sind besandet, um eine optimale Stabilität der Verbindung zu gewährleisten. Sie können mit einem Rohrring und optional mit Dichtband geliefert werden. Die Längenmaße werden je nach Bedarf und in Abstimmung mit den Rohrverbindungsdaten festgelegt.

 

Mechanische Kupplungen
Amiblu Rohre können mit Stahlkupplungen verbunden werden, z.B. den tangentialen Bolzenkupplungen von Straub, TeeKay und Arpol, sowie den axialen Bolzenkupplungen von Viking Johnson, Helden und Klamflex.

 

Amiblu Flansche
Amiblu produziert und vertreibt Flansche in unterschiedlichen Ausführungen und gemäß verschiedener Normen und Anforderungen. Bei der Verbindung zweier GFK-Flansche ist das Standardlochbild, nach dem die Flansche hergestellt werden, in Übereinstimmung mit EN 1092. Andere Abmessungssysteme für Schrauben, wie nach AWWA, ANSI, DIN und JIS, können ebenfalls geliefert werden.

Drucklose Kupplungen

Flowtite non-pressure coupling illustration

Einsatz für Abwasser- und Regenwasseranwendungen mit Flowtite Rohren.

Durchmesser (DN) 300-3000 mm
Druck (PN) 1 bar
Abwinkelung bis zu 3°
Amiblu non-pressure coupling illustration

Alternative Kupplung für Abwasser- und Regenwasseranwendungen mit Hobas Rohren.

Durchmesser (DN) 200-3000 mm
Druck (PN) 1 bar
Abwinkelung bis zu 3°

Druckkupplungen

Hobas filament wound coupling illustration

Anwendungen: Druckrohrleitungen und drucklose Rohrleitungen.

Durchmesser (DN) 200-3600 mm
Druck (PN) < DN 1000: bis zu 32 bar

> DN 1000: max. 20 bar

Abwinkelung bis zu 3°
Flowtite pressure coupling illustration

Einsatz für Wasserkraftleitungen, Wasserversorgung, Bewässerung, Abwasser-Druckleitungen.

Durchmesser (DN) 200-4000 mm
Druck (PN) bis zu 32 bar
Abwinkelung bis zu 3°
Flowtite pressure coupling angled illustration

Druckrohrkupplung für höhere Abwinkelungen bis zu 3 Grad in der Rohrachse für große Nennweiten.

Durchmesser (DN) 300-2500 mm
Druck (PN) bis zu 16 bar
Abwinkelung
Flowtite lock joint illustration

Biaxiale Kupplung. Einsatz für Anwendungen, wo das Übertragen von Axiallasten in Längsrichtung der Rohrleitung erforderlich ist.

Durchmesser (DN) 300-2000 mm
Druck (PN) 6-16 bar
Abwinkelung keine Anwendung

Außenbündige Verbindungen

Amiblu GRP sleeve illustration

Haupteinsatz bei Vortrieb und Relining. Geeignet für geschleuderte und gewickelte Amiblu Rohre.

Durchmesser (OD) 272-3600 mm
Druck (PN) bis zu 6 bar
Amiblu stainless steel sleeve illustration

Haupteinsatz bei Vortrieb und Relining. Geeignet für geschleuderte und gewickelte Amiblu Rohre.

Durchmesser (OD) 272-3600 mm
Druck (PN) bis zu 6 bar
Amiblu stainless steel and rubber sleeve illustration

Haupteinsatz bei Vortrieb und Relining. Geeignet für geschleuderte und gewickelte Amiblu Rohre.

Durchmesser (OD) 272-2500 mm
Druck (PN) bis zu 16 bar

Weitere Rohrverbindungen

Baustellenkupplungen für Anwendungen mit und ohne Druck
Laminierte Baustellenkupplungen sind in uniaxialen und biaxialen Ausführungen verfügbar. Amiblu bietet die notwendigen Anleitungen für Laminatverbindungen von Druckrohren und drucklosen Rohren. Die von Amiblu entwickelten Technologien ermöglichen schnellere und kosteneffizientere Verlegungen.

 

Mauerwerkskupplungen
Die Mauerwerkskupplung verbindet Rohre mit Betonschächten und -wänden. Mauerwerkskupplungen sind besandet, um eine optimale Stabilität der Verbindung zu gewährleisten. Sie können mit einem Rohrring und optional mit Dichtband geliefert werden. Die Längenmaße werden je nach Bedarf und in Abstimmung mit den Rohrverbindungsdaten festgelegt.

 

Mechanische Kupplungen
Amiblu Rohre können mit Stahlkupplungen verbunden werden, z.B. den tangentialen Bolzenkupplungen von Straub, TeeKay und Arpol, sowie den axialen Bolzenkupplungen von Viking Johnson, Helden und Klamflex.

 

Amiblu Flansche
Amiblu produziert und vertreibt Flansche in unterschiedlichen Ausführungen und gemäß verschiedener Normen und Anforderungen. Bei der Verbindung zweier GFK-Flansche ist das Standardlochbild, nach dem die Flansche hergestellt werden, in Übereinstimmung mit EN 1092. Andere Abmessungssysteme für Schrauben, wie nach AWWA, ANSI, DIN und JIS, können ebenfalls geliefert werden.

Sustainable Water Solutions