Sanierung Regenüberlaufbecken Spaichingen – 100% Grobstoffrückhalt mit Amiscreen

Bei der Nachrüstung des Beton-Regenüberlaufbeckens (RÜB) in Spaichingen kamen Amiscreen-Elemente DN800 zum Einsatz.
Die 5 Stränge mit je ca. 18 m Länge ergeben eine gesamte Rechenfläche von 177 m² und können so in einem bestehenden RÜB mit wenigen Maßnahmen einen optimalen Grobstoffrückhalt gewährleisten.

Gut für die Umwelt und gut für die Anwohner!

Generell dienen Amiscreen Produkte der Schmutzstoffrückhaltung analog einem Rechen- oder Siebsystem in einem Regenüberlaufbecken oder Stauraumkanal.

Dabei werden mit einem Gitter mit 8 mm x 8 mm Öffnungen 100 % aller Schmutzpartikel mit einer Korngröße von mehr als 8 mm zurückgehalten.
Darüber hinaus werden Partikel von 4 mm Korndurchmesser zu 50 % und Schmutzstoffe von 2 mm zu 25  %  ausgefiltert.
Sichtbare Grobstoffe wie Fäkalien oder Zelluloseartikel in der Vorflut oder am Auslaufgitter der Regenentlastung gehören damit der Vergangenheit an.

Mit wenigen Maßnahmen lässt sich das Amiscreen-System in bestehende Stauraumkanäle integrieren:

  • Einhängen der Amiscreen-Rechenelemente in den Stauraumkanal
  • Umbau und Anpassung der vorhandenen Regenentlastung

 

Weitere Vorteile:

  • 100% Grobstoffrückhalt
  • Schnelle & einfache Montage
  • Riesige Rechenfläche
  • Kein Zerfetzen, Verkeilen oder Verstopfen
  • Wartungsarm & selbstreinigend

 

Mehr zur Wirkungsweise von Amiscreen-Elementen und zur Nachrüstung von RÜBs erfahren Sie im Video.