Topaktuelle News und Informationen – direkt in Ihren Posteingang!

Amiblu GFK-Rohre für grabenlose Anwendungen
(Vortrieb und Relining)

Amiblu GFK-Vortriebsrohre

 

Wenn Rohrleitungen unter Städten bzw. dicht besiedelten Gebieten, geschützten Naturarealen oder unter stark befahrenen Straßen verlegt werden sollen, wird oft Vortrieb als geeignetste Verlegeart gewählt. Aufgrund ihrer hohen Festigkeit sind Amiblu Rohre gut für grabenlose Verlegungen durch Vortrieb geeignet. Beim Amiblu Rohrdesign für Vortrieb und Mikrotunneling werden die Vorteile nicht korrodierender Werkstoffe genutzt. Die glatte äußere Oberfläche und die wasserabweisenden Eigenschaften (keine Wasseraufnahme der Außenhaut) erzeugen nur geringe Reibung während des Vortriebs.

Hobas Rohr mit maximaler Beständigkeit gegenüber Vortriebskräften. Wird vor allem für Vortrieb unter Bauwerken, Straßen und Bahngleisen eingesetzt. Hochdruckspülbeständigkeit gemäß DIN 19523.

Durchmesser (OD)272-3600 mm
Druck (PN)bis zu 16 bar
Baulängen1-6 m
Steifigkeit (SN)32000 bis zu 1000000 N/m²

Flowtite Rohr mit maximaler Beständigkeit gegenüber Vortriebskräften. Wird vor allem für Vortrieb unter Bauwerken, Straßen und Bahngleisen eingesetzt. Maßgeschneiderte Durchmesser verfügbar. Wasserstrahl-Beständigkeit gemäß DIN 19523.

Durchmesser (OD)300-3600 mm
Druck (PN)bis zu 16 bar
Baulängen1-6 m
Steifigkeit (SN)32000 bis zu 1000000 N/m²

Hobas Rohr mit maximaler Beständigkeit gegenüber Vortriebskräften. Wird vor allem für Vortrieb unter Bauwerken, Straßen und Bahngleisen eingesetzt. Hochdruckspülbeständigkeit gemäß DIN 19523.

Durchmesser (OD)272-3600 mm
Druck (PN)bis zu 16 bar
Baulängen1-6 m
Steifigkeit (SN)32000 bis zu 1000000 N/m²

Flowtite Rohr mit maximaler Beständigkeit gegenüber Vortriebskräften. Wird vor allem für Vortrieb unter Bauwerken, Straßen und Bahngleisen eingesetzt. Maßgeschneiderte Durchmesser verfügbar. Wasserstrahl-Beständigkeit gemäß DIN 19523.

Durchmesser (OD)300-3600 mm
Druck (PN)bis zu 16 bar
Baulängen1-6 m
Steifigkeit (SN)32000 bis zu 1000000 N/m²

Vorteile des Vortriebs im Vergleich zur traditionellen Verlegung:

  • Die Rohre werden ohne offenen Graben – von der Bevölkerung unbemerkt – verlegt.
  • Weder Landschafts- noch Stadtbild leiden unter der Bautätigkeit.
  • Vegetationsstörende Grundwasserabsenkungen können verhindert werden.
  • Aufgrund der geringen Wandstärke von Amiblu Vortriebsrohren werden verhältnismäßig geringe Bodenmassen ausgehoben und transportiert.
  • Es werden keine besonderen Lagerflächen für Ausrüstung und Schüttgüter benötigt.
  • Der Straßenverkehr wird nicht behindert.
  • Die Verlegung von Amiblu Vortriebsrohren erfolgt witterungsunabhängig.
  • Anrainer, Umwelt und Natur werden vor Lärm, Verschmutzungen und Vibrationen geschützt.
  • Schäden werden im Vergleich zur offenen Bauweise bedeutend verringert.
  • Erheblich geringerer CO2-Ausstoß sowohl bei den Bautätigkeiten als auch beim Verkehr, da Staus vermieden werden können.

 Vorteile von Amiblu Vortriebsrohren:

  • Lösungen von 300 bis 3600 mm Durchmesser
  • absolut dichtes System
  • korrosionsfrei
  • Langzeitsteifigkeit, für den Einsatz unter Eisenbahnschienen zugelassen
  • optimale Fließeigenschaften
  • wartungsarm, Resistenz gegen Sielhautbildung
  • abrasionsbeständig
  • geringes Gewicht, leicht zu transportieren und zu handhaben
  • Lebensdauer von mehr als 150 Jahren

Amiblu GFK-Reliningrohre

 

Durch Relining entsteht ein leckagefreies „Rohr-in-Rohr“ System, das sowohl baulich als auch hydraulisch neuwertig ist. Das Verfahren hat einen unschlagbaren Vorteil: Die alte Rohrleitung wird schnell und einfach ersetzt und der Kunde profitiert von einer Rohrleitung, die in jeder Hinsicht die gleiche Qualität hat wie eine neue.

 

Beim Relining-Verfahren werden die neuen Rohre in die bestehende Rohrleitung geschoben oder gezogen und der verbleibende Ringraum zwischen Alt- und Neurohr mit einer druckfesten Vergussmasse, meist einer Mischung aus Bindemitteln, verfüllt. Dadurch wird das neu eingesetzte Rohr fixiert und kann die gesamte statische Last übernehmen. Relining bzw. Einzelrohr-Lining wird mit nicht-kreisrunden (NC Line) oder runden Amiblu GFK-Rohren ausgeführt. Amiblu GFK-Rohre eignen sich besonders gut für die Rohrsanierung, da sie leicht, qualitäts- und korrosionsbeständig, einfach zu verlegen und voll belastbar sind. Kurz gesagt: Mit Relining ist die Rohrleitung so gut wie neu – in jeder Hinsicht.

Vorteile von Amiblu Reliningrohren:

Vorteile bei der Installation

  • Einfache Montage durch die verschiedenen Verbindungssysteme.
  • Konstanter Außendurchmesser und einfaches Schneiden, auch vor Ort.
  • Geringer Platzbedarf vor Ort.
  • Witterungsunabhängige Montage möglich.
  • Verträglichkeit mit anderen Materialien.

 

Vorteile für die Umwelt

  • Geringe Verkehrsbehinderung.
  • Minimale Lärmbelästigung.
  • Städte und Landschaften leiden nicht unter Bauarbeiten.
  • Der Boden wird nicht ausgehoben.

Vorteile beim Betrieb der sanierten Rohrleitung

  • Die glatte Innenfläche verhindert die Bildung von Verkrustungen und bietet auch bei geringen Durchflussmengen optimale Fließeigenschaften.
  • Gleiche Qualitätsstandards, Prüfungen und externe Qualitätskontrolle wie bei Rohren für Neuinstallationen.
  • Relining schafft ein absolut stabiles und statisch neuwertiges Rohrsystem – perfekte Sanierung.
  • Nahtlose Qualität im gesamten sanierten System.
Sustainable Water Solutions